Latest news

Here you can find the latest news and updates from ALP.Lab.

Das Sammeln, verarbeiten und zur Verfügung stellen von Daten muss den höchsten Standards bezüglich Datenschutzes entsprechen. ALP.Lab hat seinen Partnern beim ZalaZone TestingDay im März diese Daten über die Software as a Service (SaaS)-Lösung von MyPrivacy zur Verfügung gestellt. MyPrivacy ist ein österreichischer Startup mit Sitz...

Die Testregionen der Zukunft sind mehr als Asphalt und Straße – sie sind digital. JOANNEUM RESEARCH hat im Auftrag der österreichischen Testregion ALP.Lab in einem sehr anspruchsvollen Referenzprojekt einen Digitalen Zwilling höchsten Detailgrades realisiert. Automatisierte Fahrmanöver werden immer auf Basis von Ergebnissen der Umfeldwahrnehmung, wobei das...

Vehicles with Advanced Driver Assistance Systems (ADAS) for automated and connected driving are becoming a must have to attract new car buyers. ALP.Lab has invested into equipment as well as in training and education of its engineers concerning ADAS/AD testing. ALP.Lab is working together with...

Die Cluster- und Netzwerksstrategie der Steiermark gilt als internationale Erfolgsmarke. Die enge Zusammenarbeit zwischen Einrichtungen der Wirtschaft und Wissenschaft mit Unternehmen aus spezifischen Industrien verschafft dem Standort in vielen Themenbereichen einen Vorsprung im Wettbewerb der Regionen. Der Mobilitätscluster ACstyria repräsentiert ein Netzwerk von rund 300...

Seit Februar testet ALP.Lab zusammen mit der smart microwave sensors GmbH modernste Verkehrs-Radar Sensorik. Das Testen von automatisierten und autonomen Fahrfunktionen setzt eine Charakterisierung von Objekten wie Hindernissen und anderen Verkehrsteilnehmern hinsichtlich ihrer physikalischen Eigenschaften voraus. Diese sogenannte „Ground-Truth“ beschreibt unter anderem die Position und Kinematik...

Der Betrieb von vernetzten und automatisierten Fahrzeugen (CAV) wird genauso wie bei heutigen Fahrzeugen grenzübergreifend erfolgen. Somit müssen CAV mit den unterschiedlichen Rahmenbedingungen der jeweiligen Länder umgehen können. Dabei sind Unterschiede bei Verkehrszeichen, Fahrbahnmarkierungen, Telekommunikations-Technologien und -Verfügbarkeit Beispiele von relevanten, grenzübergreifenden Parametern. Das dazu vorab notwendige...

Die Virtualisierung der Fahrzeugentwicklung hat entscheidend zur Reduktion der Entwicklungszeit beigetragen. Automatisierte Fahrfunktionen (ADAS, AD) können in Simulationen mit Hilfe von Sensor- und Fahrdynamikmodellen in unzähligen Varianten virtuell entwickelt, modelliert und getestet werden. Doch eines Tages muss das Fahrzeug auf die Straße und reale Testszenarien...

Das Zentrum am Berg ist ein Versuchstunnel der Montanuniversität Leoben am steirischen Erzberg. Es erweitert das Angebot der Testregion ALP.Lab. Das Testen automatisierter Fahrfunktionen im Tunnel und das Validieren der Fahrzeugsensorik unter diesen spezifischen Straßen- und Infrastrukturbedingungen ist eine einzigartige Möglichkeit der Fahrzeugvalidierung. Die montanistische Forschungsanlage...

Die Zulassung von Tests von automatisierten Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen ist mit Risiken für andere Verkehrsteilnehmer und unbeteiligten Dritten verbunden. Aus diesem Grund ist eine solide technische Überprüfung und ein klarer rechtlicher Rahmen und Zulassungsprozess für die Entwickler von Fahrzeugen für hochautomatisiertes Fahren notwendig. ALP.Lab hat...