Die Zulassung von Tests von automatisierten Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen ist mit Risiken für andere Verkehrsteilnehmer und unbeteiligten Dritten verbunden.

Aus diesem Grund ist eine solide technische Überprüfung und ein klarer rechtlicher Rahmen und Zulassungsprozess für die Entwickler von Fahrzeugen für hochautomatisiertes Fahren notwendig. ALP.Lab hat gemeinsam mit DigiTrans in einer vom BMVIT beauftragten Studie einen neuen Testprozess konzipiert, der gleichzeitig die Sicherheit aller Beteiligten und Flexibilität bei der Überprüfung neuer Fahrfunktionen gewährleisten kann.

Link zur Studie: https://www.bmk.gv.at/themen/alternative_verkehrskonzepte/automatisiertesFahren/publikationen/testszenarien.html